Projektbezeichnung

Radverkehrskonzept Landkreis Dachau

Auftraggeber

Landratsamt Dachau

Weiherweg 16 

85221 Dachau   

Landkreis Dachau

Ansprechpartner

Herr Florian Haas

Kreisentwicklung Landratsamt Dachau

Inhalte und Ziele

  • Schaffung eines durchgängigen Radwegenetzes für Alltags- und Freizeitradverkehr in Kooperation mit allen Beteiligten und Interessierten
  • Identifikation und Priorisierung von Netzlücken und Wunschlinien
  • Detaillierte Bestandsanalyse des gesamten regionalen Radwegenetzes (900 km) vor Ort mit Erfassung von Wegebreite, Wegezustand, Verkehrssicherheit, Wegebelag und Wegweiserstandorten
  • Prüfbericht mit qualitativer Bewertung des Radwegenetzes und Handlungsempfehlungen für alle Kommunen und Baulastträger zum Umgang mit Gefahrenstellen und zur Verbesserung der Radinfrastruktur
  • Planung und Umsetzung einer durchgehenden Radwegweisung, mit Detailplanung aller Wegweiserstandorte und ausführlichen Montageanweisungen
  • Aufbau eines professionellen Wege- und Beschilderungskatasters in einer GIS-Datenbank
  • Bereitstellung Geoportal maps.topplan.de mit täglicher Datenaktualisierung zur Abstimmung des Planungsprozesses
  • Intensive persönliche Abstimmung des gesamten Planungsprozesses mit dem Auftraggeber, den einzelnen Kommunen und allen Baulastträgern
  • Unterstützung bei Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung, wie beispielsweise einer Radtour mit dem Landrat des Landkreises und einem Bürgerdialog Radverkehr

Projektablauf

Projektablauf Auftaktveranstaltung Entwurfsplanung und Abstimmung Radwegenetz Ortsbefahrung mit Bestandsanalyse Beschilderungsplanung und Bestellung, Abschlussbericht und Radverkehrshandbuch

Herausforderung

Workshops mit Kleingruppen, Präsentationen, Veranstaltungen mit Bürgerbeteiligung
© LRA Dachau

Der Landkreis Dachau ist in seiner Struktur divers geprägt. Während der nordwestliche Landkreis eher ländlich ist, wird im Südosten die Nähe zum Einzugsgebiet der Stadt München deutlich. Um diesem Umstand gerecht zu werden, mussten vielfältige Interessen gebündelt und in Einklang gebracht werden.

Hierzu gab es zahlreiche Gespräche, darunter Workshops in Kleingruppen, aber auch Präsentationen in großer Runde, sowie Veranstaltungen mit Bürgerbeteiligung. Letztendlich konnte das Projekt im Dezember 2020 im Kreistag vorgestellt werden.

Erfolge

Montage der Wegweiser, Radverkehrsförderung im Landkreis Dachau, Themenradtour Räuber-Kneißl-Radweg

Bereits während der Projektlaufzeit wurden große Fortschritte im Bereich der Radverkehrsförderung im Landkreis Dachau gemacht. Die umfassende Beschilderung des ganzen Radnetzes im Landkreis Dachau wurde von topplan geplant und durch den Landkreis Dachau bestellt. Zur Radsaison 2021 werden die Wegweiser montiert. Im Sommer 2020 wurde bereits die Themenrundtour „Räuber-Kneißl-Radweg“ beschildert, die den Radfahrern die Geschichte der historischen Figur näherbringt und gleichzeitig durch radgerechte Infrastruktur punktet. Mehr dazu auch unter: Referenz Räuber Kneißl.

 

Basierend auf den Ergebnissen und Handlungsempfehlungen des Radverkehrskonzeptes hat der Landkreis Dachau zudem 10 Zielsetzungen zur Förderung des Radverkehrs beschlossen. Ferner wurde beschlossen die Mitgliedschaft bei der AGFK (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern) zu beantragen, um den Radverkehr im Landkreis auch in Zukunft zu stärken.

 

Daten und Fakten

  • Knapp 900 Kilometer Radwegenetz vor Ort analysiert
  • Davon sind rund 24% Netzlücken, Wunschlinien oder in Planung befindliche Radverbindungen
  • 650 Kilometer des regionalen Netzes sind bereits für Radfahrer geeignet und werden neu beschildert
  • Über 3.000 Radwegweiser an 1.500 Standorten garantieren nun eine bestmögliche Orientierung
  • Umfassende Handlungsempfehlungen haben wir für über 400 Streckenabschnitte und punktuelle Gefahrenstellen ausgearbeitet
Radabstellanlagen Bushaltestelle
sichere Routenführung, Straßenmarkierung Rad
Projektordner Wegweisung, Radverkehrskonzept